Aktuelles

9. Outdoor-Kegelparty war wieder ein voller Erfolg

55 Mannschaften, drei Kegelbahnen und ein Pokal; mehr braucht es nicht um ein Zelt zum Kochen zu bringen. Naja, fast nicht!
Pünktlich um 14.00 Uhr ging es auf der Kiebitzheide wieder los. Bei bestem Wetter hieß es zum 9. mal unter freiem Himmel wieder „Gut Holz!“
Gleich von Anfang an heizte das DJ Team „ThoBe“ der Menge kräftig ein.
Und schnell war klar, dass sich die wochenlangen Mühen und Vorbereitungen wieder gelohnt haben. Zum Sieg hatte es in diesem Jahr für Titelverteidiger „RV Drei Eichen e.V.“ leider nicht gereicht. Dafür aber gelang es dem Team „Achtung Vorfahrt“ das Feld hinter sich zu lassen und nach klarem Vorsprung sich den Pokal zu holen. Den zweiten Platz belegte die Mannschaft „Die Zweitbesetzung“, den dritten Platz gewann das Team „Winkler Bau“, den vierten Platz gewannen “Die Schokos” und den fünften Platz holte sich das Team „Thunderballs“. Diese fünf Mannschaften gewannen nicht nur jeder ein Fass Bier, sondern auch einen gesicherten Startplatz für 2018. Den „Biermeter Pokal“ holte sich das Team „Kantholz 08/15“. Neu, in diesem Jahr, waren drei automatische Kegelaufstellautomaten, die der Verein, in monatelanger Arbeit, selbst gebaut hat.
Die Bilanz des Tages: Kein Ärger, kein Unfall aber jede Menge Spaß.
So feierte man mit der Partyband „Fun-Time“ noch bis in den frühen Morgen.
Der Schützenverein Aloysius Kiebitzheide 1925 e.V. bedankt sich noch mal bei allen Helfern, für die geleistete Arbeit.

9. Outdoor-Kegelparty auf der Kiebitzheide

Am 26. August 2017 ist es wieder soweit. Das neunte Jahr in Folge heißt es unter freiem Himmel „Gut Holz“!
Nach dem riesen Erfolg der letzten acht Jahre, war es für den SV Aloysius Kiebitzheide 1925 e.V. selbstverständlich auch in diesem Jahr wieder eine Outdoor – Kegelparty auszurichten.
In diesem Jahr nehmen sogar 50 Mannschaften aus und um Rheine teil.
Es winken wieder attraktive Preise. Im Anschluss an das Kegeln wird es wieder eine riesen Party, und jede menge Spaß geben. Die Party ist öffentlich und nicht nur für Teilnehmer.
Musikalisch sorgen die Partyband „Fun-Time“ und  DJ Team „ThoBe“ für die perfekte Stimmung.
Einlass ist ab 13.00 Uhr. Das Kegeln beginnt um 14.00 Uhr. Den ganzen Tag herrscht freier Eintritt für jedermann.

KEGELTEAMS

Neuer Schützenkönig auf der Kiebitzheide

 Bilder Schützenfest 2017

Am vergangenen Wochenende feierte der SV Aloysius Kiebitzheide 1925 e.V. sein Schützenfest. Bei bestem Wetter begann man pünktlich um 15.30 Uhr mit dem „Königschießen. Mit dem 361. Schuss gelang Norbert Menke, in einem spannenden  Stechen, der goldene Treffer und er holte den Königsvogel runter. Als Königin erwählte er seine Frau Susanne. Krone schoss Fabian Breulmann, Zepter Guido Kuhr, und Apfel schoss Hans Raußen runter. Der Dämmerschoppen, unter musikalischer Begleitung durch das DJ Team „Thobe“, war, wie immer, sehr gut besucht.

Der Sonntag begann um 6.00 Uhr mit dem Wecken durch den Sz./Fz. Aloysius. Nahezu geschlossen trat man um 13.15 Uhr an, um nach einem kurzen Umzug und einer Andacht am Ehrenmal, zum Festplatz zu marschieren. Für Musik am Sonntag sorgte der Sz. Blaue Jungs Gellendorf und der Sz. / Fz. Aloysius.

Mit dem 123. Schuss gelang es dann Josef Hatmann den Kaiservogel runter zu holen. Als Kaiserin erwählte er seine Frau Hedwig.

Nach dem großen Festumzug feierte man einen sehr harmonischen Königsball, zu dem man wieder zahlreiche Gastvereine begrüßen durfte.

So feierte der SV Aloysius Kiebitzheide 1925 e.V., unter musikalischer Begleitung der Band „Fun Time“ noch bis in den frühen morgen.

Die gesamte Kiebitzheide trägt mal wieder „Grün-Weiß“

Königspaar Alex Prinz mit seiner Königin Vera Menke. Kaiserpaar Herbert und Sieglinde Schippmann. Kinderkönigspaar Luke Wübbeling mit Kinderkönigin Jule Pilger. Ehrengeleit Norbert & Susanne Menke und Anja & Sebastian Prinz

Am kommenden Wochenende ist es mal wieder soweit; Schützenfest des SV Aloysius Kiebitzheide 1925 e.V.

Am 22. ( 17.30 Uhr ) und 23.06.2017 ( 16.30 Uhr ) geht es, wie immer, los mit dem Schmücken des Festplatzes und des Vereinsbezirkes. Hierzu bittet der Vorstand um rege Beteiligung aller Mitglieder.
Am Samstag, den 24.06. ist um 14.30 Uhr Antreten beim 1. Vorsitzenden an der Surenburgstrasse mit anschließenden Marsch durch den Vereinsbezirk bis zum Festplatz.
Dort beginnt dann um 15.30 Uhr das „Königschießen“. Ab 17.30 Uhr ist dann Dämmerschoppen auf dem Festzelt an der Hasenstraße. Für Stimmung sorgt das DJ-Team „ThoBe“. Der Eintritt ist frei.
Der Sonntag beginnt dann um 6.00 Uhr mit dem Wecken durch den Sz. Fz. Aloysius.
Um 13.15 Uhr ist dann Antreten beim 1. Vorsitzenden zum Ausholen der Fahne und des Vogels, sowie des Kaiser – und Königspaares. Von dort geht es Marsch bis zum Ehrenmal an der Surenburgstraße, wo dann um 14.30 Uhr eine Andacht mit Kranzniederlegung stattfinden wird.
Um 15.00 Uhr beginnt dann das „Kaiserschießen“. Für Unterhaltung sorgen an diesem Tag der Spielmannszug „Blaue Jungs Gellendorf“ und der  Sz. Fz. Aloysius. Um 17.15 Uhr findet dann die Proklamation der Tollitäten und die Ehrungen aller Jubilare und verdienter Vereinsmitglieder statt.
Antreten zum großen Festumzug ist dann um19.15 Uhr beim neuen König. Im Anschluß an den Umzug findet dann der Königsball statt. Zum Ball spielt die Band „Fun Time“.
Am Montag den 26.06.2017 treffen sich dann alle Mitglieder um 11.00 Uhr beim König zum Frühschoppen. Für musikalische Unterhaltung sorgt „DJ Udo“
Am Dienstag findet dann noch das traditionelle „Hexen“ statt. Die Schützenbrüder treffen sich um 11.00 Uhr bei Schützenbruder Heinz Schröder, die Schützenschwestern um 14.30 Uhr bei Hexenkönigin Elke Pilger.
Am 28.06.2017 treffen sich alle Mitglieder zum Abbau und Aufräumen um 17.00 Uhr am Festplatz. Auch hierzu wird um rege Teilnahme gebeten.

 

Neues Kinderkönigspaar auf der Kiebitzheide

 

Am vergangenen Samstag war es wieder soweit; Schützenfest des SV Aloysius Kiebitzheide 1925 e.V. Doch es ging nicht etwa um die „Großen“, nein, der Schützennachwuchs stand im Vordergrund. Pünktlich um 14.30 Uhr marschierte das „noch amtierende“ Kinderkönigspaar

Jule Pilger und Luke Wübbeling, nebst Gefolge und Fanfarenzug zum Schützenplatz an der Surenburgstrasse.

Bei bestem Wetter begann man dann ab 15.00 Uhr, mit Flaschenkorken und Druckluft, dem Vogel ans Leder zu gehen. Jule Wolters gelang der goldene Schuß, der sie zu neuen Schützenkönigin machte. Als König erwählte sie sich Jannik Lürwer. Neben einem Karussel, einer Hüpfburg und einer Rollbahn, gab es viele Spiele, bei denen die Kinder ihr Geschick beweisen konnten.

So feierten noch einige Schützenschwestern und Brüder bis in den späten abend.

Der SV Aloysius Kiebitzheide 1925 e.V. dankt allen Helfern und Organisatoren für ein gelungenes Fest.

 

Seniorenfeier der Aloysius-Schützen 2017

Am letzten Sonntag den 05. Februar fand die alljährliche Seniorenfeier des SV Aloysius Kiebitzheide Rheine 1925 e.V. statt.

Eingeladen waren alle Senioren des Schützenvereins, und ca. 50 Personen folgten dieser Einladung gerne. Neben Kaffee und Kuchen standen auch einige Highlights auf dem Programm, wie z.B. Maike & Leona, der Fanfarenzug Aloysius Kiebitzheide, das KUR & Stadtprinzenpaar nebst Gefolge sowie Brigitte und Gundi  .

So feierte man, in gemütlicher Runde, bis in den Abend. Der Schützenverein Aloysius Kiebitzheide Rheine 1925 e.V. dankt allen Helfern, die diesen Nachmittag mitgestaltet haben.

 

Termine für 2017 online

Hier findet ihr die Termine und Veranstaltungen für das Jahr 2017. Termine 2017

 

8. Outdoor-Kegelparty war wieder ein voller Erfolg

Fotos Kegelparty

53 Mannschaften, drei Kegelbahnen und ein Pokal; mehr braucht es nicht um ein Zelt zum Kochen zu bringen. Naja, fast nicht!

Pünktlich um 14.00 Uhr ging es auf der Kiebitzheide wieder los. Bei bestem Wetter hieß es zum 8. mal unter freiem Himmel wieder „Gut Holz!“

Gleich von Anfang an heizte das DJ Team „ThoBe“ der Menge kräftig ein.

Und schnell war klar, dass sich die wochenlangen Mühen und Vorbereitungen wieder gelohnt haben. Zum Sieg hatte es in diesem Jahr für Titelverteidiger „Die Dünenkeiler“ leider nicht gereicht. Dafür aber gelang es dem Team „RV Drei Eichen e.V.“ das Feld hinter sich zu lassen und nach klarem Vorsprung sich den Pokal zu holen. Den zweiten Platz belegte die Manschaft „Achtung Vorfahrt“, den dritten Platz gewann das Team „Rumkugeln“, den vierten Platz gewannen “Volle Pumpzahl” und den fünften Platz holte sich das Team „90 dB“. Diese fünf Manschaften gewannen nicht nur jeder ein Faß Bier, sondern auch einen gesicherten Startplatz für 2017. Den erstmalig ausgespielten „Biermeter Pokal“ holte sich das Team „KC Holz in the Eck“.

Die Bilanz des Tages: Kein Ärger, kein Unfall aber jede menge Spaß.

So feierte man mit der Partyband „Starlights“ noch bis in den frühen morgen.

Der Schützenverein Aloysius Kiebitzheide 1925 e.V. bedankt sich noch mal bei allen Helfern, für die geleistete Arbeit.

 

Neuer Schützenkönig auf der Kiebitzheide

Zu den Bildern

Schützenfest 2016

Ralph Schippmann hat „Feuertaufe“ bestanden

Am vergangenen Wochenende feierte der SV Aloysius Kiebitzheide 1925 e.V. sein Schützenfest. Bei bestem Wetter begann man pünktlich um 15.30 Uhr mit dem „Königschießen. Mit dem 623. Schuss gelang Alexander Prinz, in einem spannenden Stechen, der goldene Treffer und er holte den Königsvogel runter. Als Königin erwählte er Vera Menke. Krone schoß Michael Albers, Zepter Christoph Hagsphil, und Apfel schoß Meik Winnemöller runter. Der Dämmerschoppen, unter musikalischer Begleitung durch das DJ Team „Thobe“, war, wie immer, sehr gut besucht.

Der Sonntag begann um 6.00 Uhr mit dem Wecken durch den Sz./Fz. Aloysius. Nahezu geschlossen trat man um 13.15 Uhr an, um nach einem kurzen Umzug und einer Andacht am Ehrenmal, zum Festplatz zu marschieren. Für Musik am Sonntag sorgte der Sz. Blaue Jungs Gellendorf und der Sz. / Fz. Aloysius.

Mit dem 227. Schuss gelang es dann dem „Ehrenvorsitzenden“ Herbert Schippmann den Kaiservogel runter zu holen. Als Kaiserin erwählte er seine Frau Sieglinde.

Im Zuge der Proklamation, bedankte sich der Verein mit einem besonderen Geschenk, beim alten Vorsitzenden, Norbert Menke und seiner Frau Susanne. Der neue Vorsitzende, Ralph Schippmann, der bis zu dieser Stelle sein „erstes“ Schützenfest schon gemeistert hatte, stellte in einer kurzen Dankesrede noch mal heraus, wie sehr Menke den Verein, unter seinem Vorsitz, geprägt hat.

Pünktlich zum großen Festumzug hatte der Wettergott wohl ein Einsehen und man marschierte trockenen Fußes durch die Kiebitzheide bis hin zum Festzelt, wo die Stimmung beim Königsball kaum noch zu toppen war.

Ein Highlight, an diesem abend, war der Auftritt des hauseigenen Fanfarenzuges. Die zum Teil extra für diesen abend einstudierten Bühnenstücke, sowie eine kleine „Pyroeinlage“, brachten das Zelt zum kochen. Auch der Fanfarenzug bedankte sich noch mal ausführlich beim alten Vorsitzenden, Norbert Menke, für seine jahrelange Unterstützung.

So feierte der SV Aloysius Kiebitzheide 1925 e.V., unter musikalischer Begleitung der Band „Sweet Beats“ noch bis in den frühen morgen.